Die TEGO stellt sich vor

Die TEGO Teichgenossenschaft Oberpfalz ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Sitz in Stulln. Die Genossenschaft hat die Aufgabe, die Teiche und die Teichlandschaft in der Oberpfalz zu erhalten und weiterzuentwickeln. Dazu zĂ€hlen der Bau, Aus- und Umbau von Teichen, die Unterhaltung, die verkehrsmĂ€ĂŸige Erschließung sowie die Förderung des Absatzes. Unsere Pflicht ist es beizutragen, dass Rahmenbedingungen geschaffen bzw. erhalten bleiben, die es ermöglichen, die Teiche wirtschaftlich und ökologisch-vertraglich langfristig und nachhaltig zu bewirtschaften. Zu den satzungsmĂ€ĂŸigen Aufgaben gehört es auch, die Interessen der Mitglieder in allen Bereichen der Fischerei auf den verschiedenen Ebenen zu vertreten.

TeichflÀchen in der Oberpfalz

In der Oberpfalz gibt es nahezu 14.000 Teiche mit einer FlÀche von rund 10.000 ha, davon sind ca. 8.000 ha WasserflÀche.

Mitglieder

Die TEGO hat etwa 1.000 Mitgliedsbetriebe.

Förderung

Die TEGO unterstĂŒtzt die Mitglieder bei der Abwicklung von Teichbauprogrammen. Sie arbeitet intensiv mit den zustĂ€ndigen Behörden, insbesondere mit der LfL (Landesanstalt fĂŒr Landwirtschaft) und der Fachberatung fĂŒr Fischerei zusammen. In den zurĂŒckliegenden Jahren hat die TEGO mehr als 70 Mio. zuschussfĂ€hige Kosten abgerechnet. AntrĂ€ge auf Förderung gibt es bei der TEGO. AusfĂŒhrliche Informationen unter dem Abschnitt Förderung.

Absatzförderung 

Die TEGO hat 1999 beantragt, dass die Bezeichnung "OberpfĂ€lzer Karpfen" als geographisch geschĂ€tzte Angabe (ggA) GemĂ€ĂŸ Verordnung (EWG) 2081/92 in BrĂŒssel eingetragen wird. Nach zweijĂ€hriger PrĂŒfung und der Veröffentlichung im EuropĂ€ischen Amtsblatt in der Ausgabe vom 22.08.2002 wurde der "OberpfĂ€lzer Karpfen" als ggA eingetragen. Seit dieser Zeit ist der "OberpfĂ€lzer Karpfen" europaweit geschĂ€tzt. Weitere Informationen siehe unter Abschnitt "OberpfĂ€lzer Karpfen".