Wegweiser:
Die TEGO begleitet den Teichwirt im Rahmen des Förderprogramms EMFF von der Antragstellung bis zur Auszahlung der Zuwendung.

  • Sie informiert die Antragsteller über geltende Richtlinien
  • Sie stellt aktuelle Formulare und Merkblätter einschl. Wegweiser zur Verfügung
  • Sie holt Stellungnahme der FFB ein, falls Teichbau >20.000 Euro
  • Sie prüft die Anträge auf Vollständigkeit und Richtigkeit
  • Sie leitet Anträge an die Bewilligunsbehörde weiter

Bereits im Vorfeld der Antragstellung ist zu klären,
a. ob die Voraussetzungen für eine Antragstellung gegeben sind
b. ob eine Stellungnahme des  Naturschutzes erforderlich ist
c. ob ein Wasserrechtsverfahren durchgeführt werden muss

Als Anlagen für den Förderantrag sind notwendig:

  • Betriebsnummer
  • digitalen Flächennachweis (erhältlich beim Amt für Landwirtschaft)
  • Lageplan (1:5000 erhältlich in der Regel beim Vermessungsamt)
  • Kostenvoranschläge für die vorgesehenen Maßnahmen

Die TEGO informiert und berät den Teichwirt in allen Angelegenheiten, die mit der Abwicklung des Antrages im Zusammenhang stehen. Diese Beratung kann auf Wunsch des Teichwirts auch vor Ort erfolgen. Es ist besonders zu empfehlen, wenn Fragen im Hinblick auf die Planung und Bauausführung gegeben sind. Die TEGO ist beim Ausfüllen des Antrages behilflich.


Verwendungsnachweis:
Nach Abschluss der bewilligten Maßnahmen sind die Originalrechnungen und Zahlungsbelege mit den Formblättern bei der TEGO einzureichen. Ein Lageplan mit den tatsächlich durchgeführten Maßnahmen ist notwendig, eine Foto-Dokumentantion sehr empfehlenswert.